Zehnter Paulinenauer Weihnachtsmarkt

Einen Weihnachtsmarkt abzuhalten, wie es in anderen Orten hier und dort bereits üblich war, gehörte im Herbst 2006 zu den ersten Zielen und Vorhaben des neu gegründeten Paulinenauer Kulturvereins. Doch seitdem er vor zehn Jahren das erste Mal seine Pforten eröffnete, wurde der Weihnachtsmarkt stets von Vielen gestaltet. 2016 fand er

Continue reading

Neuer Kalender „Paulinenaue im Havelland 2017“ erschienen

Pünktlich zum zehnten Paulinenauer Weihnachtsmarkt am Ersten Advent gibt der Kulturverein wieder einen Kalender für das neue Jahr 2017 heraus. In ihm finden sich Fotografien von Tilo Geisel, Joachim Scholz, Sarah Vierjahn und Henriette von der Waydbrink, von der auch das Titelbild – ein besonders stimmungsvoller Sonnenuntergang am Kanal –

Continue reading

Paulinenaue im Ersten Weltkrieg

Der Beginn des Ersten Weltkrieges vor einhundert Jahren findet 2014 große öffentliche Beachtung und deshalb schon ist es ein reizvolles Projekt, den „Großen Krieg“ im kleinen Paulinenaue auf dieser Seite vorzustellen. Glücklicherweise sind wichtige Vorgänge dieser Jahre durch verschiedene Quellen gut belegt, die auch erahnen lassen, wie die Menschen in

Continue reading

Wer kennt die Geschichte der Tankstelle auf dem Paulinenauer Gutshof?

Die beiden markanten Stallgebäude auf dem Paulinenauer Gutshof sollen saniert werden. Bei den Bauvorbereitungen muss einiges geprüft werden. Jan Gabriel, der Bauherr, ist unter anderem im Kontakt mit dem Umweltamt. Er hat erfahren, dass vor dem Milchhaus einmal eine Tankstelle stand. Sie soll sich im hinteren Teil des Grundstückes an der

Continue reading

Helmut Fritsch: Wie ich in Paulinenaue eine neue Heimat gefunden habe (Teil 2)

Im ersten Teil erzählte Helmut Fritsch über seine alte Heimat in Kutschlau und die Verteibung am Ende des zweiten Weltkrieges. Im zweiten Teil der Geschichte berichtet er über den Entschluss zur Übersiedlung nach Paulinenaue, vom Hineinwachsen in das durchs Institut geprägte Leben des Dorfes, von einer glücklichen Familiengeschichte und wir

Continue reading

Helmut Fritsch: Wie ich in Paulinenaue eine neue Heimat gefunden habe (Teil 1)

Helmut Fritsch ist so etwas wie ein Paulinenauer Urgestein, doch lebt er nicht seit eh und je in unserem Dorf. Er gehört zu den „Kutschlauern“, die nach dem zweiten Weltkrieg im Gefolge Prof. Mitscherlichs aus Ostbrandenburg ins Havelland zogen. Ursprünglich für ein Schulprojekt und nun für unsere Internetseite erzählt Helmut

Continue reading

Einmal um die ganze Welt – Die Hälfte davon am Rande des Havelländischen Luchs

Anton Scholz Vorbemerkung: Nach seiner Pensionierung hat mein Vater Anton Scholz mit Leidenschaft und Phantasie sein sportliches Hobby, das Laufen, gepflegt. Die täglich entlang der Berlin-Hamburger Eisenbahn zurückgelegte Strecke trug er auf einer Landkarte entlang dem 10. Längengrad ab und begab sich so auf Weltreise. Er hatte auch ein Buch

Continue reading

Die „Schwarze Martha“ – Wer sind die Paulinenauer Mädchen auf dem Foto von 1930?

Joachim Scholz 29.08.2012. Anfang des Jahres brachte die Digitalisierung des Bildarchivs des Paulinenauer Landwirtschaftsinstitutes eine von Georg Drasché abfotografierte alte Chronik des Paulinenauer Sportvereins zu Tage. Unter den Negativen war auch das Bild einer Gruppe Mädchen, die in bequemen Gewändern in freier Natur vor der Kamera posiert. Wer sie sind und wann

Continue reading