Wer kennt die Geschichte der Tankstelle auf dem Paulinenauer Gutshof?

Die beiden markanten Stallgebäude auf dem Paulinenauer Gutshof sollen saniert werden. Bei den Bauvorbereitungen muss einiges geprüft werden. Jan Gabriel, der Bauherr, ist unter anderem im Kontakt mit dem Umweltamt. Er hat erfahren, dass vor dem Milchhaus einmal eine Tankstelle stand. Sie soll sich im hinteren Teil des Grundstückes an der

Continue reading

Helmut Fritsch: Wie ich in Paulinenaue eine neue Heimat gefunden habe (Teil 2)

Im ersten Teil erzählte Helmut Fritsch über seine alte Heimat in Kutschlau und die Verteibung am Ende des zweiten Weltkrieges. Im zweiten Teil der Geschichte berichtet er über den Entschluss zur Übersiedlung nach Paulinenaue, vom Hineinwachsen in das durchs Institut geprägte Leben des Dorfes, von einer glücklichen Familiengeschichte und wir

Continue reading

Helmut Fritsch: Wie ich in Paulinenaue eine neue Heimat gefunden habe (Teil 1)

Helmut Fritsch ist so etwas wie ein Paulinenauer Urgestein, doch lebt er nicht seit eh und je in unserem Dorf. Er gehört zu den „Kutschlauern“, die nach dem zweiten Weltkrieg im Gefolge Prof. Mitscherlichs aus Ostbrandenburg ins Havelland zogen. Ursprünglich für ein Schulprojekt und nun für unsere Internetseite erzählt Helmut

Continue reading

Einmal um die ganze Welt – Die Hälfte davon am Rande des Havelländischen Luchs

Anton Scholz Vorbemerkung: Nach seiner Pensionierung hat mein Vater Anton Scholz mit Leidenschaft und Phantasie sein sportliches Hobby, das Laufen, gepflegt. Die täglich entlang der Berlin-Hamburger Eisenbahn zurückgelegte Strecke trug er auf einer Landkarte entlang dem 10. Längengrad ab und begab sich so auf Weltreise. Er hatte auch ein Buch

Continue reading
Petersen, Exkursion

50. Todestag von Professor Asmus Petersen 2012

Joachim Scholz 04.01.2011. Der für Paulinenaue vielleicht wichtigste Erinnerungstag dieses neuen Jahres liegt bereits wieder in der Vergangenheit. Am 4. Januar vor 50 Jahren verstarb im Alter von 61 Jahren Professor Asmus Petersen, Paulinenaues zweiter Institutsdirektor (von 1957 bis 1962). Kaum weniger bekannt als sein Vorgänger Eilhard Alfred Mitscherlich, ist

Continue reading

Damals vor 40 Jahren: Paulinenaue im Ausnahmezustand

Georg Drasché fotografierte das Dorf im November 1972 nach dem Sturm „Quimburga“ Artikel aus dem Archiv der Website vom 30.11.2012 von Joachim Scholz „Wetterlage: Ein Sturmtief überquert mit seinen Ausläufern im Tagesverlauf die DDR. Auf seiner Rückseite wird erneut Kaltluft herangeführt. Wetteraussichten: Bedeckt und zeitweise Regen. Im späteren Tagesverlauf Schauer. Tageshöchsttemperaturen 5 °C-10°C.

Continue reading

Einsamer Hirt im Lindholz – Eine 400 Jahre alte Quelle informiert über die früheste Ortsgeschichte

Stefan Lindemann, Archivwissenschaftler aus Potsdam, ist in Groß Behnitz aufgewachsen und ein begeisterter Ortschronist. Die Reihe seiner im Selbstverlag herausgegebenen „Beiträge zur Geschichte der Dörfer Groß und Klein Behnitz“ füllt mittlerweile eine stattliche Regalzeite. Manchmal stößt Stefan Lindemann bei seiner Archivarbeit auf Verbindungen zwischen der Behnitzer und der Paulinenauer Ortsgeschichte.

Continue reading

Die Initiative „Kreissitz Paulinenaue“ 1993 – Paulinenaues historische Chance im Machtvakuum zwischen Rathenow und Nauen

Joachim Scholz Als 1993 die beiden Altkreise Nauen und Rathenow zum Kreis Havelland zusammengelegt wurden, bestand über den Verwaltungssitz des neuen Landkreises Uneinigkeit. In einem heute online zugänglichen Dokument aus Parlamentskreisen ist sogar von einem „heftige[n] Streit“ zwischen Rathenow und Nauen die Rede: „Die Organe des Kreises Nauen verwenden sich

Continue reading