Baugeschehen in der ersten Jahreshälfte 2013

27.04.2013. Die bauliche Gestalt des Dorfes ist ständig im Wandel. Gebäude verfallen, werden umgebaut, saniert oder neu errichtet. Neben Neubauten fallen bislang in diesem Jahr einige Umgestaltungen auf, die hier leider bloß im etwas trüben Licht dieses Frühlings erscheinen, aber doch dokumentiert sein wollen.

Krähenwinkel 2013

Am Krähenwinkel begann das Baujahr. Im Ostteil des Gebäudes wurde eine Wohnung saniert. Man sieht es ihm nicht an, aber es ist eines der ältesten Paulinenauer Häuser. Foto: Joachim Scholz, 2013.

 

Bahnerhaus 2013

Nur etwa zehn Jahre jünger als der Krähenwinkel ist dieses Gebäude der alten Bahnkolonie, das im letzten Herbst verkauft wurde. Das Haus soll nach seiner Sanierung wieder Wohnzwecken dienen. Foto: Joachim Scholz, 2013.

Bahnerhaus

Im Inneren des Hauses und am Dach wird bereits gearbeitet. Foto: Joachim Scholz, 2013.

Schauplatz ILLUT. Mit dem Abriss und der baulichen Erweiterung des alten Verbinders zwischen dem ehemaligen Mehrzweckgebäude und dem Ledigenwohnheim des Institutes nimmt auch dieses längerfristige Ausbauprojekt Formen an. Es heißt, dass an dieser Stelle bald gastronomische Angebote für Radtouristen angeboten werden. Foto: Joachim Scholz, 2013.

 

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Book your tickets