Der polnische Zwangsarbeiter Stanisław Kaziński in Jahnberge – Eine Broschüre von Anke Goersz

Mitten im Havelländischen Luch liegt Jahnberge, der kleinste Ortsteil der Gemeinde Wiesenaue. Dort lebt man, umgeben von wunderschöner Flora und Fauna nicht nur sehr idyllisch, sondern auch mit einer interessanten Vorgeschichte.

Wortwörtlich unter ihren Füßen fand Anke Goersz einen Teil der Geschichte Jahnberges, als sie 2006 Reste von Fundamenten auf ihrem Grundstück entdeckte. Daraufhin begab sie sich auf eine Zeitreise durch die Vergangenheit des „100-Seelen-Ortes“.

Was es mit den Fundamentresten auf sich hatte, wird nun in der Broschüre „Der polnische Zwangsarbeiter Stanisław Kaziński in Jahnberge“ vorgestellt.

 

Klicken Sie auf den Link, um die Broschüre von Anke Goersz zu lesen.

Link: Der polnische Zwangsarbeiter Stanis?aw Kazi?ski in Jahnberge, von Anke Goersz

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Book your tickets