Feierliche Eröffnung der neuen Brücke über den GHHK

Bereits einen Monat früher als geplant, wurde heute die Brücke über den Großen Havelländischen Hauptkanal nördlich von Paulinenaue für den Verkehr freigegeben. Der Bürgermeister lud alle Bürgerinnen und Bürger zu der feierlichen Eröffnung ein. Amtsdirektor Christian Pust erläuterte, wie es zur Sanierung der Brücke kam: Bei der jährlichen Überprüfung der Brücke kamen immer mehr Sicherheitsmängel zutage, sodass befürchtet werden musste, dass sie ganz gesperrt werden müsste. Herr Mey vom LELF (Landesamt für Ländliche Entwicklung) regte schließlich den Neubau an und durch Leader Fördermittel konnte ein großer Teil der Baumaßnahme finanziert werden, sodass der Gemeinde Paulinenaue nur anteilig Kosten entstanden, deren Höhe dennoch eine Herausforderung war.

Bürgermeister Arne Breder bedankte sich ebenfalls bei allen Beteiligten und wies auf ein weiteres Projekt – die Sanierung des Nadelwehrhäuschens unmittelbar an der Brücke – sowie möglichen Kooperationen zur Umsetzung dessen hin.

Die Feuerwehr Paulinenaue stellte für das anschließende Miteinander Grill und Getränke, Herr Wolter sorgte für stimmungsvolle Musik. Eine Fotowand mit Eindrücken des Baufortschrittes sowie eine historische Aufnahme der Brückeneinweihung vor fast genau 100 Jahren rundeten das Fest ab. So kamen bei Bratwurst und Glühwein die Paulinenauer und Freunde aus den umliegenden Gemeinden ins Gespräch und feierten ihre neue Brücke über den Großen Havelländischen Hauptkanal.

Die Bilder des Brückenbaus wird der Kulturverein auf dem Weihnachtsmarkt zum Kauf anbieten. Interessenten zur Umsetzung des Projektes Nadelwehrhäuschen können eine E-Mail an den Kulturverein schreiben.

 

 

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Book your tickets