• Ostern 2020

    Den Osterstrauß 2020 haben wir in diesem Jahr nicht gekürt – Ostern ist eben dieses Jahr etwas anders für uns alle. Deshalb nun auch ein etwas anderer Osterbericht, als in den Vorjahren. Trotz ausgebliebener Osterstraußbewertung sind in Paulinenaue in vielen Gärten bunte Eier an den Sträuchern zu finden, die dank

  • Osterandacht – Ostern zu Hause feiern

    Text: Michael Jurk Da die aktuellen Maßnahmen gegen Covid-19 noch verhindern, dass wir uns am Ostersonntag zum Gottesdienst versammeln, haben wir für den 12. April 2020 eine kleine „Osteraktion“ vorbereitet. Diese Aktion soll ermöglichen, dass wir trotz des einzuhaltenden räumlichen Abstandes, uns zumindest innerlich österlich verbunden fühlen: Am Ostersonntag wird

  • Vermittlungsangebot

    Liebe Paulinenauer, das „neuartige Corona-Virus“ und die daraus folgenden Maßnahmen beherrschen derzeit alle Kanäle. In der aktuellen Situation gestaltet sich durch die Ereignisse der letzten Tage und Wochen die Versorgung für den einen oder anderen Bürger eventuell etwas schwieriger als sonst. Andere wiederum befinden sich vielleicht gezwungenermaßen in Freizeit und

  • Es werde Licht

    Wer zu früher oder später Stunde am Bahnhof entlang kommt, wird diesen nicht mehr so leicht übersehen. Die historischen Lampen am Bahnhofsgebäude wurden durch die Firma Göbel aus Pessin im Auftrag der Gemeinde wieder funktionstüchtig angeschlossen. In der letzten Gemeindevertretersitzung hatten die Studierenden der TU Berlin nochmals die Ergebnisse ihres

  • Rummel am Bahnhof – Abschluss des TU-Projekts

    Die TU-Studierenden wollen ihr Projekt zum Bahnhof mit einem kleinen Rummel abschließen. Dabei soll der dieser von allen PaulinenauerInnen und Interessierten ausgestaltet werden! Außerdem stellen die Studierenden ihre Ideen für die Inwertsetzung und Wiederbelebung des Bahnhofes vor.

  • Mit dem Weihnachtsmarkt in den Advent

    Ein Highlight durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen – der Weihnachtsmarkt rund um unsere Kirche. Für mich ist es einer der schönsten, wenn nicht sogar der schönste! Wo findet man einen so gemütlichen, familiären Weihnachtsmarkt schon? Aber die tolle Atmosphäre entstand nicht nur durch die liebevolle Dekoration, sondern im

  • Wieder sicheren Fußes in den Bahnhof gelangen

    Text und Fotos: Jan Gabriel Nach einigem Anlauf ist es nun soweit: die Eingangstreppe zum Bahnhofsgebäude konnte aus Initiative unseres Kulturvereins Paulinenaue e.V. mit Hilfe von Fördergeldern aus dem KLI – Programm der LAG saniert und wieder standfest und begehbar gemacht werden. Die Firma EL-Bau aus Nennhausen hat sich der

  • Paulinenaue-Kalender 2020 zu verkaufen!!!

    Wer noch keinen Paulinenaue-Kalender hat, kann diesen bei Helga Henning ( Philipp-Müller- Straße 19) bekommen. Wir haben noch ausreichend Exemplare! Kosten 9,- €   Nachwendejahre in Paulinenaue – Kalender 2020 erscheint zum Weihnachtsmarkt

  • Besinnliche Stimmung am Bahnhof

    Seit Montag liegt nun auch am Bahnhof bereits ein Hauch von Weihnachten in der Luft. Ein Herrenhuter Weihnachtsstern leuchtet unter dem Vordach am Gleis 1 und verbreitet eine weihnachtlich, gemütliche Atmosphäre. Vielleicht ist dies ein erster Weg, den Bahnhof wieder sichtbarer zu machen und ihn ein wenig in unser aller

  • Nachwendejahre in Paulinenaue – Kalender 2020 erscheint zum Weihnachtsmarkt

    Der neue Paulinenaue-Kalender ist fertig und wartet auf das kommende Jahr 2020. Die insgesamt 13 Motive sind ca. ein Vierteljahrhundert alt und entstanden in den Nachwendejahren. Paulinenaue in den 1990ern zeigt noch das Ortsbild der durch Gut, Eisenbahn und das Institut für Futterproduktion geprägten Jahrzehnte zuvor, und doch brachte die