Nun ist Weihnachtszeit – Kirche, Kita und Kulturverein gestalten gemeinsam den 7. Paulinenauer Weihnachtsmarkt

Joachim Scholz

01.12.2012. Der Weihnachtsmarkt hat Paulinenaue am Samstag vor dem ersten Advent wieder in vorweihnachtlichem Rahmen zu gemütlichen und kurzweiligen Stunden zusammengebracht. Die beschauliche Kulisse rund um das Kirchgelände und die gute Zusammenarbeit von Kirchgemeinde, Kitateam, Kulturverein und auch der Schule: das hat sich in den letzten Jahren bei der Ausrichtung sehr bewährt. Und obwohl die Organisation wie immer in den Händen Weniger lag, zählte am Ende dieses siebten Paulinenauer Weihnachtsmarktes das ermutigende Resultat: es hat wieder Spaß gemacht.

Weihnachtsmarkt
Um 14.00 Uhr eröffnete Franziska Timm vom Kulturverein (rechts mit blauem Schal) im Gemeindehaus den siebenten Paulinenauer Weihnachtsmarkt. Foto: Joachim Scholz, 2012.

Weihnachtsmarkt
Die Theatergruppe der Karibu-Grundschule gestaltete kurz darauf den ersten Programmpunkt: das Theaterstück „Das Zwergenbrot“. Weil die Gruppe nicht komplett antreten konnte, übernahm der engagierte Theaterpädagoge Joachim Lindenberg (rechts) die fehlende Rolle und führte zusammen mit den Kindern das Stück zum Erfolg. Foto: Joachim Scholz, 2012.

Weihnachtsmarkt
Mit Kalendern, Kinderbüchern und ansprechender Weihnachstlektüre war die Theodor-Körner-Buchhandlung Nauen wieder mit ihrem Stand vertreten. Foto: Joachim Scholz, 2012.

Weihnachtsmarkt
Unter kritischer Beobachtung beginnt der Grill der Land-Fleischerei sein Werk. Foto: Franziska Timm, 2012.

Weihnachtsmarkt
Entlang der Kirche waren die Stände aufgebaut. Foto: Franziska Timm, 2012.

Weihnachtsmarkt
Der Nauener Metsieder Ralf Zurek verkaufte in zünftigem Outfit Honigwein. Foto: Franziska Timm, 2012.

Weihnachtsmarkt
Auch der Keramikstand von Cathleen Ball aus Selbelang war mit ansprechender Produktpalette nicht zum ersten Mal auf dem Paulinenauer Weihnachtsmarkt vertreten. Foto: Joachim Scholz, 2012.

Weihnachtsmarkt
Am Stand des Kulturvereins gab es nicht bloß Schokoäpfel. Foto: Franziska Timm, 2012.

Weihnachtsmarkt
Donata Kienitz-Jannermann mit ihrem Partner Heinz und Tochter Joyce bewiesen hier Ausdauer beim Glühwein- und Kartoffelpufferverkauf. Foto: Franziska Timm, 2012.

Weihnachtsmarkt
Donata präsentierte auf dem Weihnachtsmarkt auch eine neue, edle Paulinenaue-Postkarte mit verschiedenen Ansichten unseres Dorfes. Foto: Franziska Timm, 2012.

Weihnachtsmarkt
Frau Schmidt und Frau Grabau am traditionsreichen Kuchenstand. Zusammen mit Frau Dembski und Frau Kunkel sorgten sie für Gemütlichkeit im Gemeindehaus. Foto: Franziska Timm, 2012.

Weihnachtsmarkt
Gemütlich war es aber auch in der Kita. Hier wurde nach Herzenslust gebastelt. Foto: Joachim Scholz, 2012.

Weihnachtsmarkt
Ortswehrführer Arne Breder zeigt seiner Tochter, dass man Stroh nicht nur löschen kann. Foto: Franziska Timm, 2012.

Weihnachtsmarkt
Heraus kommen selbst gemachte Dekorationen für die Weihnachtszeit. Foto: Franziska Timm, 2012.

Weihnachtsmarkt
Heike Kaffke – deren kreative Ostersträuße man gesehen haben muss – engagierte sich wieder am Kita-Basteltisch. Foto: Franziska Timm, 2012.

Weihnachtsmarkt
Als es schummrig wurde, füllte sich der Weihnachtsmarkt. Foto: Franziska Timm, 2012.

Weihnachtsmarkt
Ein unbedingtes Highlight war dann der von Helga Breder engagierte Berliner Gospelchor „Cherished“, der am frühen Abend in der Kirche auftrat. Foto: Joachim Scholz, 2012.

Weihnachtsmarkt
Ein romantischer Blick eröffnet sich vom Stand der Kirchgemeinde. Wer noch keinen Adventskranz besaß: hier konnte er ihn erhalten. Allen Beteiligten sowie der Gemeinde Paulinenaue gilt unser herzliches Dankeschön für ihre Unterstützung! Foto: Joachim Scholz, 2012.

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Book your tickets