Ostern 2020

Den Osterstrauß 2020 haben wir in diesem Jahr nicht gekürt – Ostern ist eben dieses Jahr etwas anders für uns alle. Deshalb nun auch ein etwas anderer Osterbericht, als in den Vorjahren.

Trotz ausgebliebener Osterstraußbewertung sind in Paulinenaue in vielen Gärten bunte Eier an den Sträuchern zu finden, die dank den warmen Temperaturen rege blühen. Die Bienen und Hummeln sind unterwegs und sammeln fleißig Nektar. Erinnern wir uns kurz einmal an 2013 zurück. Hier wurde Ostern mit Schneebar und Schneehasen im Garten gefeiert. Lesen Sie hier: Weiße Ostern 2013 in Paulinenaue

Auch der Storch hat Paulinenaue schon erreicht. Nur etwas herausputzen muss er sich noch und sein Nest aufräumen, damit sich auch bald eine Storchendame zu ihm gesellt.

Ostern mit Corona bringt für uns neue Umstände, wobei wir uns auf dem Dorf doch noch sehr glücklich schätzen können. Für den einen ist Ostern das Fest der Auferstehung Jesu Christi und der traditionelle Gang in die Kirche blieb an diesem Morgen. Dennoch kann dank der „Osteraktion“ der Kirche jeder für sich das Osterfest zu Hause mit Osterlicht und Liedzettel begehen. Für den anderen gehört traditionell die Ostereiersuche im heimischen Garten oder Haus dazu – darauf muss nicht verzichtet werden, denn der Osterhase steht natürlich nicht unter Quarantäne. Und manch einer muss heute sogar arbeiten und der Tag erscheint fast wie jeder andere.

Bei dem schönen Wetter wird es sicher viele von uns raus ziehen in den Garten, auf das Motorrad oder Fahrrad oder zu einem Spaziergang, um auf den Eierbergen das ein oder andere Ei mit ausreichendem Sicherheitsabstand hinunter trudeln zu lassen. So richtig schmeckt es eben doch erst, wenn etwas Erde dran ist.

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Print your tickets