Schulfest zum 150. Schuljubiläum

Joachim Scholz, Angelika Kellner

18.06.2011. Zum zweiten Mal schon hat sich gezeigt, dass es wohl keine bessere Gelegenheit zur Zusammenkunft vieler Paulinenauer gibt als ein Schulfest, denn kaum etwas anderes als die gemeinsam verbrachte Schulzeit verbindet so viele unterschiedliche Lebensgeschichten. Nach dem großen Erfolg vor fünf Jahren hatten viele Gäste um eine Wiederholung gebeten, für die sich 2011 ein besonderer Anlass bot. Die Paulinenauer Schule wurde 150 Jahre alt. Etwa 300 Gäste feierten das und vor allem ihr Wiedersehen in der Karibu-Schule, im und vor dem Gasthaus „Zu den drei Landkreisen“ und beim Tag der offenen Tür auf dem ILLUT-Gelände.

Schulfest
Ein Programm der Karibu-Schulkinder in der Turnhalle stand am Beginn dieses zweiten großen Paulinenauer Schulfests. Das Moderatorenduo (Henry Schulze und Lea Vegelahn) stellt sich die Frage, ob wohl noch Schüler, die vor 150 Jahren in Paulinenaue zu Schule gingen, unter den Gästen sind. Foto: Angelika Kellner, 2011.

Schulfest
Grit von der Waydbrink eröffnet im Namen des Vorbereitungsteams das Fest in der Turnhalle. Auch Schuldirektorin Sabine Röding-Kanwischer hieß in ihrer Ansprache die zahlreichen Gäste willkommen. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Schulfest
Ehemalige Schülerinnen und Schüler der Paulinenauer Volksschule verfolgen mit Freude das Programm. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Schulfest
An der langen Kuchentafel auf dem Schulhof. Foto: Angelika Kellner, 2011.

Schulfest
Ein Dankeschön an die fleißigen Kuchenbäcker. Foto: Franziska Timm, 2011.

Fotoausstellung
Großen Anklang fanden die Ausstellungsräume mit den Bildtafeln aus alten Zeiten. Das Organisationsteam hatte wieder dazu aufgerufen, private Fotos aus der eigenen Schulzeit beizusteuern. Foto: Angelika Kellner, 2011.

Schulfest
Auf dem Hof der Karibu-Grundschule während des Schulfestes. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Schulfest
Auf einer schulgeschichtlichen Wanderung durch Paulinenaue führte Joachim Scholz durch den Ort. In diesem von der Eisenbahngesellschaft errichteten Haus eröffnete zu Ostern 1861 die einklassige private Volksschule. Foto: Angelika Kellner, 2011.

Schulfest
Auf dem historischen Schulrundgang wurde auch das Mehrzweckgebäude besichtigt, in dem in den 1980er Jahren die Schulspeisung stattfand. Bei der Gelegenheit konnte man auch das Wandbild im hinteren Saal wiedersehen. Es steht unter Denkmalschutz. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Schulfest
Zu einem Gruppenbild vor dem alten Schulhaus in der heutigen Kita „Paulinchen“ versammeln sich am Schluss der Führung alle, die dort noch zur Schule gegangen sind. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Karoline
Beim Wiedersehen mit den Klassenkameraden aus der eigenen Schulzeit gab es viel zu erzählen. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Schulfest
Der Einschulungsjahrgang 1958 am späten Nachmittag auf dem Gelände des Gasthauses „Zu den drei Landkreisen“. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Schulfest
Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr beköstigen die Gäste des Schulfestes. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Schulfest
Lehrerin Marion Bock im Gespräch mit Ina Pietschmann und Belinda Kalytta. Einige Gäste des Schulfests waren seit langer Zeit ersten Mal wieder in Paulinenaue. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Schulfest
Aufstellung zum Gruppenbild. Ehemalige Schülerinnen und Schüler aus dem Einschulungsjahrgang 1982. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Schulfest
Und hier der folgende Jahrgang 1983. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Schulfest
Und auch der Jahrgang 1984 hat Aufstellung genommen. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Schulfest
Diese jungen Menschen wurden 1991 in Paulinenaue eingeschult. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Schulfest
Nach Sonnenuntergang wurde bis in die Nacht viel erzählt, getanzt und gelacht. Foto: Joachim Scholz, 2011.

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Book your tickets