Tagespflege eröffnet auf dem Gutshof

Zweifellos kein Tag wie jeder andere in Paulinenaue. Das Gemeinschaftswerk Soziale Dienste eröffnete heute auf dem Gutshof in einem der beiden ehemaligen Torgebäude des Gutes mit einem Tag der offenen Tür seine neue Tagespflegeeinrichtung mit betreutem Wohnen.  Bauherr Jan Gabriel hatte den ehemaligen Rinderstall zusammen mit dem verbliebenen denkmalgeschützten Ensemble historischer Bausubstanz erworben und ihn einer neuen Nutzung zugeführt. Wer das vor Verfall und Abriss gerettete Gebäude heute durchschritt, war einfach nur beeindruckt. Vor ein paar Jahren noch von vielen verloren gegeben, zeigt es sich als ein Beispiel dafür, was machbar ist. Man sieht im Gebälk noch die Kerben, mit denen die Zimmerleute ihre Arbeit markierten, die gusseiserenen Tragstützen und Schienen, die zum Futtertransport dienten, die Ziegel, das Fachwerk im Dachstuhl, kurz: die Geschichte der Landwirtschaft auf dem Paulinenauer Gut, die das Gebäude seit mehr als einhundert Jahren verkörpert. Aber beeindruckend ist auch die neue Funktion: acht moderne Wohneinheiten –  alle bereits vergeben – befinden sich im Haus. Dazu eine Tagespflege für 12 Besucher und eine Nebenstelle der Friesacker Sozialstation.

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Book your tickets