Wer kennt die Geschichte der Tankstelle auf dem Paulinenauer Gutshof?

Die beiden markanten Stallgebäude auf dem Paulinenauer Gutshof sollen saniert werden. Bei den Bauvorbereitungen muss einiges geprüft werden. Jan Gabriel, der Bauherr, ist unter anderem im Kontakt mit dem Umweltamt. Er hat erfahren, dass vor dem Milchhaus einmal eine Tankstelle stand. Sie soll sich im hinteren Teil des Grundstückes an der Allee auf Höhe des gelben Werkstattgebäudes befunden haben. Dort sei sie Anfang der 1970er Jahre bei einem Hochwasser aufgeschwommen und dabei der Erdtank zerstört worden. Horst Heinze, der früher auf dem Gutshof zu tun hatte, kann sich an die alte Tankstelle noch erinnern. Trotzdem gibt es ungelöste Fragen:

  • Wann genau Anfang der 70er Jahre war die Überflutung?
  • Wann genau wurde die Tankstelle außer Betrieb gesetzt und wann abgerissen?
  • Wo war das Öl für Gemisch gelagert?

Nach dem Abriss wurde dann in der Nähe des Einfahrtstores eine neue Tankstelle errichtet, die mittlerweile ebenfalls abgerissen ist und eine ökologische Altlast darstellt.

2001-12-25-gutshof-zapfsa%cc%88ule-01-klein

Die letzte Tankstelle auf dem Gutshof. Foto: Joachim Scholz, 2001.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie sich noch an die alte Tankstelle erinnern können, oder jemanden kennen, bei dem das der Fall ist, melden Sie sich bitte an kontakt@paulinenaue.info.

 

 

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Book your tickets