Spannender Wahlabend in Paulinenaue

Arne Breder wird neuer Paulinenauer Bürgermeister

21.42 Uhr: Arne Breder wird Paulinenaues Bürgermeister. Aus dem Paulinenauer Wahllokal wird bekannt, dass Arne Breder mit deutlichem Abstand vor Gabriele Hentschel und noch einmal großem Abstand vor Tino Müller sowohl das Paulinenauer als auch das Selbelanger Wahllokal erobert hat.

In Paulinenaue erhält Arne Breder 289 Stimmen, Gabriele Hentschel 132 und Tino Müller 59 Stimmen. In Selbelang entfielen 78 Stimmen auf Arne Breder, 52 Stimmen auf Gabriele Hentschel und 23 Stimmen auf Tino Müller.

Arne Breder wird neuer Paulinenauer Bürgermeister.

Seit 18.00 Uhr werden in Paulinenaue die Stimmzettel für die Europawahl, die Wahl zum Kreistag, zur Gemeindevertretung und die für das Amt des Bürgermeisters ausgezählt. Und das dauert. Vor dem Feuerwehrdepot hatten sich ab etwa 19.30 Uhr zahlreiche Bürgerinnen und Bürger –  die meisten aus den Reihen der Feuerwehr, der SPD und des Kulturvereins – zu einer kleinen Wahlparty eingefunden, aber die Hoffnungen auf schnelle Ergebnisse schwanden mehr und mehr. Sofern man von drinnen etwas vernahm, deutete das auf eine lange Wartezeit, möglicherweise sogar bis Mitternacht, hin.

Wahl zur Gemeindevertretung

Briefwahlergebnisse

Bis 23.30 lagen hier nur die Briefwahlergebnisse (300 Stimmen) vor. Von diesen entfielen 31 % auf die Kandidat/innen der SPD, 24 % auf die Wählergemeinschaft der Feuerwehr, 19 % auf die Linke und 16 % auf die Wählergemeinschaft des Kulturvereins. Tino Müller als Einzelbewerber erhielt 4 % der Briefwahlstimmen.

Die Ergebnisse aus dem Paulinenauer Wahllokal

Um 23.36 geben die Wahlhelfer die Meldung der Ergebnisse aus dem Paulinenauer Wahllokal nach Friesack. 1446 gültige Stimmen wurden hier abgegeben. Die Wählergruppe der Feuerwehr erhält davon 553 Stimmen vor den SPD-Kandidat/innen (444 Stimmen). 173 Stimmen gehen an die Linken, knapp gefolgt von der Liste des Kulturvereins (168 Stimmen). Auf Tino Müller entfielen 76 Stimmen. Und auch „Für Selbelang“ sammelt im Paulinenauer Wahllokal 32 Stimmen. Bei der Wahl im Paulinenauer Feuerwehrdepot ist Arne Breder mit 220 Stimmen der erfolgreichste Einzelkandidat.

Die Selbelanger Ergebnisse lagen bis 24.00 Uhr nicht vor.

Die Sitzverteilung in der künftigen Gemeindevertretung

In der künftigen Gemeindevertretung von Paulinenaue erhalten Feuerwehr und SPD jeweils drei Sitze, zwei entfallen auf Pro Selbelang und je einen Sitz erhalten die Linke und – erstmals – der Paulinenauer Kulturverein. Einzelkandidat Tino Müller wird der Gemeindevertretung nicht angehören.

Europawahl: SPD gewinnt in Paulinenaue

Nach der Auszählung von 16 Wahlbezirken liegt die AfD im Amt Friesack mit 22,4 % vor SPD (20,2 %) und CDU (17,3 %) vorn. Im Wahllokal in der Paulinenauer Feuerwehr hat die AfD sogar 23,2 %, es gewinnt aber die SPD mit 24,1 %. Drittstärkste Kraft in Paulinenaue ist die CDU (16,9 %).

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Book your tickets