• Ostereiertrudeln im Sonnenschein 2019

    „Vom Eise befreit“ – Es wäre untertrieben, das über die Gipfel der Eierberge in diesem Jahr zu sagen. Wahrscheinlich lag im ganzen Winter 2018/19 kein Millimeter Schnee hier oben. Aber einen Osterspaziergang hat es dann doch gegeben. Als sich am Nachmittag des Ostersonntag 30 bis 40 Paulinenauer/innen und Gäste flanierend

  • Der Osterstrauß des Jahres 2019

    Es ist wieder Osterzeit, Zeit der Bräuche und Traditionen. Da ist das Eiertrudeln, da ist der Osterstrauß des Jahres auf unserer Website. Auf der Suche nach ihm leuchteten wunderschöne Exemplare an schon blühenden Büschen zum Beispiel  im Lutterweg oder in der Waldstraße – herrlich. Hier hatte die Natur mitgeschmückt. Aber

  • Dank an alle Teilnehmer des Frühjahrsputzes 2019!

    Bereits zum 5. Mal in Folge trafen sich am 23. März ca. 50 engagierte Paulinenauer zum Frühjahresputz 2019. An 3 Standorten werkelten die fleißigen Helfer bei gutem Wetter und genauso guter Laune. Der diesjährige Haupteinsatzort war erneut der Bahnhof, wo geharkt, geschnitten und Müll gesammelt wurde. Zusätzlich wurde rings um das

  • Schleiereulen, Turmfalken und Dohlen

    Wie und wo leben Turmfalken, Dohlen und Schleiereulen im Havelland? Schnell ist man mit einer solchen Frage überfordert. Gibt es überhaupt Schleiereulen hier bei uns?  Die 30 Besucher der vom Kulturverein und dem NABU Osthavelland gemeinsam organisierten Vortragsveranstaltung im Paulinenauer Feuerwehrdepot waren am vergangenen Freitag aufmerksame Zuhörer einer interessanten Präsentation

  • Kita sucht Erzieher/in

    Aktuell (26.02.2019): Stellenausschreibung Erzieher/in gesucht (m/w/d) Die Kita „Paulinchen“ e.V. in Paulinenaue sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Erzieher/in (Teilzeit/Vollzeit). Unser Verein betreibt in Paulinenaue eine Kita mit 60 Plätzen für Kinder von 0 Jahren bis zur Einschulung. Im Herbst 2019 werden wir uns vergrößern. Wir wünschen uns von Ihnen: Ausbildung

  • Das Weihnachtsbaumverbrennen

    Für einen leuchtenden wärmenden Auftakt sorgte die Feuerwehr am 12. Januar 2019. „Ab um neun sammelten wir wieder die Bäume ein,“ schreibt Ortswehrführer Arne Breder.  „Das Feuer spendete bis in die späten Abendstunden Wärme und ein Baum nach dem anderen wurde Opfer der Flammen. Am Verpflegungsstand gab es dieses Jahr

  • TU-Denkmalpfleger zu Besuch im Bahnhofsgebäude

    Am Nikolaustag besuchte ein Seminar der Technischen Universität Berlin Paulinenaue, um das Bahnhofsgebäude zu besichtigen. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit kam die Gruppe aus elf Studierenden und den beiden Dozentinnen Frauke Michler und Kirsten Krempelin in Paulinenaue an. Zuvor hatten sie schon in Neustadt/Dosse und in Friesack Gespräche geführt. Das

  • Mit dem Weihnachtsmarkt in den Advent

    Am Samstag vor dem Ersten Advent fand in Paulinenaue wieder der Weihnachtsmarkt auf dem Gelände der Evangelischen Kirche statt. Mit den Vorbereitungen hatte das Organisationsteam schon im Juni begonnen. In den letzten Wochen wurde es dann spannend. An so vieles musste gedacht und alles koordiniert werden. Zum Paulinenauer Weihnachtsmarkt gehören

  • Eine Arbeit über den ehemaligen Kuhstall auf dem Gutshof von Paulinenaue

    Als Student/in lernt man sie bald kennen: schriftliche Hausarbeiten, mit denen man grundsätzlich zu spät anfängt und dann Unmengen an Zeit verliert. Mit dem Ergebnis erbringt man einen Leistungsnachweis, danach verstaubt die Arbeit meist im Regal. Eigentlich schade, wenn man bedenkt, welche Arbeit darin steckt. Natürlich kann die ganze Sache auch

  • Heizhausdach eingestürzt

    Es ist nicht so leicht, die Mitte von Paulinenaue zu bestimmen. Ohne seine Ortsteile genommen, zieht das eigentliche Dorf sich fast drei Kilometer schlauchförmig von der ehemaligen Milchviehanlage (MVA) bis zum Rothen Husaren die Straße entlang. Mittendrin liegen, wie man’n nimmt, der Bahnhof oder die Feuerwehr oder sogar die Kirche.