Einläuten der Weihnachtszeit

Zum 2. Mal erstrahlt nun der Weihnachtsstern am Bahnhof. Und er hat Gesellschaft bekommen. Auch an der Vorderseite des Bahnhofes, über der Durchgangshalle, hängt nun ein Stern. Lediglich die Lampe darüber muss noch ausgeschaltet werden, damit er richtig zur Geltung kommt. Ein herzlicher Dank geht dabei an Jens und Eberhard

Continue reading

Einsatz im Bahnhof

Im letzten Jahr konnte durch Mittel aus dem Programm „Kleine lokale Initiativen“, die der Kulturverein eingeworben hatte, die Durchgangshalle des Bahnhofsgebäudes wieder zugänglich gemacht werden. Die Treppe wurde wieder hergerichtet, Strom verlegt und die maroden Türen erhielten eine neue Verglasung. Auch vom Interesse und den kleinen Interventionen eines Seminars aus

Continue reading

Wieder sicheren Fußes in den Bahnhof gelangen

Text und Fotos: Jan Gabriel Nach einigem Anlauf ist es nun soweit: die Eingangstreppe zum Bahnhofsgebäude konnte aus Initiative unseres Kulturvereins Paulinenaue e.V. mit Hilfe von Fördergeldern aus dem KLI – Programm der LAG saniert und wieder standfest und begehbar gemacht werden. Die Firma EL-Bau aus Nennhausen hat sich der

Continue reading

Unterstand am Bahnhof wieder zugänglich

Insbesondere die Pendler unter uns konnten schon ein Lied davon singen: regelmäßig mussten sie die Wartezeiten bei Regen ohne Unterstellmöglichkeit verbringen. Denn das „Wartehäuschen“ auf dem Bahnsteig bietet im besten Fall zwei bis drei Personen Platz. In der vergangenen Woche wurde der Bauzaun um einige Meter nach hinten verrückt und

Continue reading

Singen statt Kämpfen – Was wir von den Vögeln lernen können

Einen Abend mit dem erfolgreichen Buchautoren, Vogelkundler und Naturschützer Ernst Paul Dörfler konnten etwa 30 Paulinenauer/innen in der  Durchgangshalle ihres Bahnhofsgebäudes erleben. Das Motto des Abends hieß wie Dörflers neustes Buch „Nestwärme – Was wir von Vögeln lernen können“. Und das ist, wie wir erfuhren, eine ganze Menge: wie Vögel

Continue reading

Bahnhof unter Strom am Tag des offenen Denkmals

Wieder einmal lockte der „Tag des offenen Denkmals“ am ersten Septemberwochenende viele Schaulustige nach Paulinenaue. Der Kulturverein hatte dafür gesorgt, dass das Bahnhofsgebäude an diesem Tag geöffnet wurde. Die beiden Führungen durch das 1847 errichtete und 1883 erweiterte imposante Gebäude besuchten ca. 60 Personen. Etwas Besonderes war die in Teilen

Continue reading