„Paulinenaue entdecken“ – ein Videoprojekt des Kulturvereins

Die Rubrik „Paulinenaue entdecken“ auf der Paulinenauer Internetseite soll sich an Außenstehende richten, die, wie der Name sagt, unser Dorf erst kennenlernen sollen. Der Kulturverein wird nun aktiv, diese Rubrik mit einem filmischen Projekt weiter zu entwickeln.  Für die Website sollen besondere oder nicht besondere Paulinenauer Orte in kleinen Videos präsentiert werden. In diesen filmischen Beiträgen sollen Personen auftreten, die mit Paulinenaue etwas verbinden. Sie tun das, indem sie zu einem selbst gewählten Ort im Dorf ein kurzes Statement abgeben. Der kleine Film soll dann auf einer Landkarte von Paulinenaue auftauchen und von dort abrufbar sein. Die Nennung des eigenen Namens ist nicht erforderlich.

Beginnen möchten wir mit einigen wenigen Filmen, die dann auf dem Sommerfest am 30. Juni gezeigt werden und andere Leute ermuntern sollen, ebenfalls als Geschichtenerzähler/innen aufzutreten.

Filmemacherin und Vereinsmitglied Karo Schnelle, Tobias Geisel und Konstantin von der Waydbrink, die beide Erfahrungen aus dem Waldbär-Projekt mitbringen, realisieren zusammen mit anderen Mitgliedern das neue Projekt des Kulturvereins. Am Samstag, dem 16.06.2018, begannen mit Christian Gnewikow an der Feuerwehr und mit Christiane Müller und ihrer Familie am Geflügelhof in Bienenfarm die Aufnahmen. Aus dem Material entstehen dann die kleinen Beiträge von ca. 1-2 Minuten Länge.

Welchen Ort sollten Besucher von Paulinenaue unbedingt gesehen haben? Wer sich vorstellen kann, einen Ort seiner/ihrer Wahl vorzustellen, den bitten wir, sich schnell unter kontakt@paulinenaue.info zu melden.

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Book your tickets