Was kommt nach dem Konsum?

Joachim Scholz 09.04.2010. Die Gelegenheit zu „postkonsumistischem“ Denken ergriffen Mitglieder des Paulinenauer Kulturvereins an diesem Freitag, als sie sich gemeinsam mit Planer und Gemeindevertreter Frank Schulze über die zukünftige Gestaltung des Geländes der ehemaligen „Konsum“-Verkaufsstätte austauschten. Nach dem Ankauf durch die Gemeinde vor einem Vierteljahr kann womöglich bereits 2011 der

Continue reading

Die Grünfläche am Bahnhof nach der Fertigstellung – Kritik an fehlender Rasenpflege

Joachim Scholz 09.07.2011. Die Gestaltung der Grünfläche vor dem Bahnhof sei nunmehr abgeschlossen, teilte Mitte Mai 2011 Frank Schulze vom Büro für Umweltplanung mit. Sie habe sich am finanziellen Rahmen und daran ausgerichtet, welche Objekte im Förderungsrahmen lagen. „Es erfolgte“, so Schulze, „eine zweimalige Vorstellung und Diskussion in der Gemeindevertretung,

Continue reading

Bahnhof, Gasthaus, Fleischerei – Das öffentliche Leben ist in Paulinenaue auf dem Rückzug

Joachim Scholz Auf ihrer Sitzung am 5. November 2012 hat die Gemeindevertretung Paulinenaue das Amt Friesack mit der Veräußerung des Bahnhofsgebäudes an einen Privatinvestor beauftragt, denn seit sie den Bahnhof vor fünf Jahren im Zuge der Neugestaltung der Parkplätze übernehmen musste, war es nicht gelungen, eine tragfähige Perspektive für das

Continue reading

Ferienkunstaktion „Paulinenauer Untergrund“

Donata Kienitz-Jannermann 04./05.08.2014. Am 4. und 5. August 2014 trafen sich einige Kinder aus Paulinenaue und Umgebung zu einer fröhlichen Ferien-Kunst-Aktion. Zusammen mit Julia Striefler und Donata Kienitz-Jannermann vom Paulinenauer Kulturverein malten die Kinder Bilder zum Thema „Paulinenauer Untergrund“, wobei sich dieser Titel auf den Unterführungstunnel der Bahn bezieht. Was

Continue reading

Tag des offenen Denkmals – Ausstellung, Führungen und Rikscha-Fahrten im und um den Paulinenauer Bahnhof

Zum Tag des offenen Denkmals öffnete der Kulturverein in Zusammenarbeit mit freiwilligen Helfern zum zweiten Mal das Bahnhofsgebäude. Ca. 150 Besucher, die in mehreren Führungen das Gebäude erkundeten, machten den Tag des offenen Denkmals zu einem besonderen Tag für Paulinenaue. Das aufwändige Rahmenprogramm übertraf das Angebot vor drei Jahren und

Continue reading

Erste Schritte in die Zukunft des Paulinenauer Bahnhofsgebäudes

Im Bahnhof könnte wieder das Herz des Dorfes schlagen Ein Zeichen, dass in Paulinenaues Mitte etwas in Gang kommt, ist mit dem kürzlich sanierten Bahnhofsvorplatz bereits gesetzt. Der schmucke Platz aber hat seit seiner Fertigstellung den Handlungsbedarf beim Bahnhofsgebäude selbst nur noch mehr hervortreten lassen und da die Gemeinde den

Continue reading
Bahnhof Paulinenaue 1853

Warum Paulinenaue einen Bahnhof hat – auf Spurensuche in der frühen Ortsgeschichte

Joachim Scholz Spärlich ist die Überlieferung aus den frühen Tagen unseres Dorfes. In den Jahren, als Paulinenaue noch als Bardelebens Meierei ein winziges Vorwerk von Selbelang war, wird es lediglich als ein Fleckchen erwähnt, das bei den Grabenschauen im Kanal für Ärger sorgte. Herr von Bardeleben kümmerte sich oft genug

Continue reading